Präsentiert von The-Pick.de & curt

Ersetzt man das „S“ im Bandnamen durch ein „C“, kommt man dessen Bedeutung etwas näher: Mit Darlingcide verweist das Quartett aus Cambridge, Massachusetts auf den Rat des Schriftstellers Arthur Quiller-Couch, die eigenen Lieblinge um die Ecke zu bringen – und Stellen, die einem selbst wichtig erscheinen, die aber das Tempo und den Lesefluss stören, einfach zu kürzen: „Kill your darlings!“. Das gilt im übertragenen Sinn auch für die Musik von Darlingside: Ihre Folk-Balladen kommen direkt auf den Punkt. Trotz musikalisch aufwendiger Gestaltung ist hier kein Ton zu viel, kein Bogen zu weit gespannt, kein Arrangement zu überladen. Mehrstimmiger Gesang, akustische Gitarren, Geigen, Banjos, elektrische Elemente, ein klein wenig Pathos und gute Songs verbinden sich zu einer neuartigen Version von Folk, der seine Wurzeln in den 60ern genauso hat wie im Hier und Jetzt. Klassische Arrangements, schwellende Harmonien und Gespür für modernen Indierock – und das auch noch mit cleveren Texten – charakterisieren die Songs von David Senft (Bass), Don Mitchell (Gitarre, Banjo), Auyon Mukharji (Violine, Mandoline) und Harris Paseltiner (Cello, Gitarre). Die vier ausgebildeten Musiker sind alle auch Sänger, fungieren als Multiinstrumentalisten und setzen jedes Teil ihrer Musik im Kollektiv zusammen. Ihre spielerisch erscheinende Vierer-Vokal-Kunst fließt über faszinierende Soundlandschaften, und die leichtfüßigen elektronischen Sounds verbinden sich unauffällig mit den traditionell gezupften Saiten, Ambient-Gitarren und sich selbst oszillierenden Delays. Anfang März erschien mit „Extralife“ der dritte Langspieler von Darlingside, ein Beinahe-Konzeptalbum voll großartiger und tiefsinniger Lyrics – die man oft fast versäumt, wenn man dem schwelgerischen Harmoniegesang folgt. In diesem Herbst kommen Darlingside erstmals nach Deutschland und präsentieren uns ihre großartigen Songs live.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Künstler

Veranstaltungsdatum

November 7, 2018

Einlass

19:30 PM

Veranstaltungsort

Orangehouse