Für Henry war eine gewisse emotionale Verletzlichkeit schon immer untrennbar mit seiner Kunst verbunden. Tatsächlich begann er mit dem Gitarrespielen auf Anraten seiner Mutter, einer Psychotherapeutin, die ihre drei Kinder ermutigte, ein Ventil zu finden, um ihre Gefühle zu kanalisieren. Im Alter von 12 Jahren verbrachte er jede Pause im Musikraum der Schule, um sich selbst Klavierunterricht zu geben oder Liedskizzen zu verfassen. In der Zwischenzeit baute er sich zu Hause auf YouTube und Instagram eine Fangemeinde auf, indem er Songs seiner musikalischen Vorbilder, darunter Taylor Swift, Sam Smith und Ed Sheeran, coverte – und dafür später auch deren Zustimmung erhielt. Der im Juli 2022 veröffentlichte gefühlvolle Bedroom-Pop von „you were there for me“ machte den in Guildford geborene Künstler sofort zu einem überragenden Talent, das mit seinem unverblümt emotionalen Songwriting Zuhörer auf der ganzen Welt ansprechen kann. Nur wenige Monate später hat der Song mehr als 40 Millionen Streams auf Spotify. Alle Befürchtungen, dass „you were there for me“ eine unmögliche Nummer sein könnte, werden durch „drunk text“ bald zerstreut. Die mitreißende zweite Single, die Henry im Sommer 2022 mit Josh McClelland (SEVENTEEN, Cheat Codes) schrieb, unterlegt Gefühle der Sehnsucht mit einer Walzermelodie, die so zeitlos ist, dass sie sicherlich noch mehr Anklang finden wird als ihr Vorgänger. Nach dem Wirbelsturm der letzten Monate ist Henry nun fokussiert und bereit, auf seinem bisherigen Erfolg aufzubauen. Schließlich gehört ihm die Welt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Künstler

Veranstaltungsdatum

Oktober 17, 2024

Einlass

19:00 PM

Veranstaltungsort

Theaterfabrik

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.