Präsentiert von Musikblog & laut.de

Support: Ciaran Lavery

Zuletzt war er im Vorprogramm von The Lumineers zu sehen, im Mai kommt Langhorne Slim nach acht Jahren erstmals wieder als Hauptact auf Tour. Mit im Gepäck sein Ende 2017 erschienenes, sechstes Studioalbum „Lost At Last Vol. 1“.

Sean Scolnick, in einem Vorort von Philadelphia namens Langhorne geboren, sieht sich vor allem als Livemusiker und spielt, stets in wechselnder Begleitung, bis zu 200 Konzerte pro Jahr. Sein Künstlername ist ein Mix aus seinem Geburtsortort und der musikalischen Verbundenheit zum Delta Blues, Bluegrass und dem frühen Country. Nach wie vor bewegt sich Langhorne Slim gekonnt zwischen Folk, Country und Blues, immer in Kombination mit seiner markanten, unverwechselbaren Stimme. Neben The Lumineers war Scolnick unter andrem auch schon mit The Avett Brothers, Cake und Rocky Votolato auf Tour.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Künstler

Veranstaltungsdatum

Mai 16, 2018

Einlass

20:00 PM

Veranstaltungsort

Strom