Präsentiert von Musikexpress & Zündfunk

MezzanineXX1

 

Es ist keine neue Erkenntnis, dass die Musik von Massive Attack erstaunlich gut gealtert ist. Seit Jahren sind sie immer wieder mal auf Tour, massieren einem mit ihren mächtigen Trip-Hop-Bässen die Schläfen, regen mit ihren wortreichen, hochpolitischen Visuals zum Nachdenken an, präsentieren – wie zuletzt mit den Young Fathers – immer wieder befreundete Künstler und Künstlerinnen, die ihren Sound bereichern. Die absoluten Highlights dieser Shows waren oft Songs, die schon über 20 Jahre auf dem Buckel haben. „Teardrop“ zum Beispiel, das sich in den Köpfen der Fans bereits in seiner vollen Schönheit entfaltet, wenn man nur die ersten Sekunden dieses oft kopierten Beats hört. Oder das dunkel groovende, Alptraum-hafte „Inertia Creeps“, das ein für alle mal klarmachte, dass sich Massive Attack vom eher melancholisch, Jazz-inspirierten Sound der ersten beiden Alben verabschiedet hatten, um eine Reise in die Dunkelheit anzutreten. Gerade deshalb ist „Mezzanine“, das im April 1998 erschien, ein Meisterwerk, welches noch immer dunkel und bedrohlich wirkt – und zugleich zeitlos und schön im Kanon elektronischer Musik erstrahlt. Da ist es doch eine vorzügliche Idee, dass Massive Attack bei ihren Live-Shows im Februar in Deutschland das Album in all seiner Pracht auf die Bühne bringen werden. Nicht nur die Hits, sondern auch atmosphärische Slowburner wie „Black Milk“, „Dissolved Girl“ oder „Group Four“.

 

Der Vorverkauf startet am Freitag, 02.11.2018 – 10 Uhr.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

Februar 5, 2019

Einlass

18:30 PM

Veranstaltungsort

Zenith