Pillow Queens im Mai mit neuem Album auf Deutschlandtour

Präsentiert von Ox-Fanzine & livegigs.de, kulturnews, ByteFM, Munich Mag und DIFFUS

Als Pillow Queens sich daran gemacht haben ihr zweites Album aufzunehmen, war da dieses tiefgehende Innehalten von allen. Also haben sie zwei neue Wege beschritten: den ins Innere und den aufeinander zu. Auf einmal öffneten sich diese weiten Räume, von denen „Leave the Light On“ erzählt. Auf dieser Platte erforschen die vier Irinnen die Ungewissheit von Gefühlen, die Art und Weise, wie Ideen entstehen und wie wichtig es ist, miteinander vertraut und ehrlich zu sein, mit sich selbst und als Band. Der feine Indie-Rock, den das Quartett für das Debütalbum „In Waiting“ entwickelt hat, wird hier noch weitergetrieben, ein Stück weg von der poppigen Note, hin zu mehr Ernsthaftigkeit und Konzentration.
Gegründet wurde die Band 2016 von Sarah Corcoran und Pamela Connolly. Den beiden schwebte ein Projekt mit vier queeren Frauen vor, also fragten sie ihre Freundinnen Cathy McGuinness und Rachel Lyons, ob sie nicht mitspielen wollten, und kurze Zeit später erschien mit „Calm Girls“ die erste, viel beachtete EP. Es folgten Auftritte mit Pussy Riot, Future Islands und Idles, eine weitere EP, die erste Platte und mehr als wohlmeinende Kritiken. Die Verbindung von kratzigen Gitarren, poppigen Gesangsharmonien und einer vielstimmigen Klangpalette war so hypnotisch und so ganz anders, als man es von irischen Künstler*innen sonst kennt. Klingt so der queere Dream-Blues-Sound?, fragten sich die vier Queens vor der Produktion des zweiten Albums und kombinierten ihre Gedanken mit dem „Uaigneas an chaldaigh“, dem typisch irischen Gefühl der Einsamkeit, die man nachts im Dunkeln am Meeresufer fühlt. Es mag eher ungewöhnlich sein, auf diese Weise an neue Musik heranzugehen. Aber es hat sich gelohnt. Wenn die wahre Bewegung plötzlich der Stillstand ist und die einzig mögliche Reise die ins eigene Ich ist, ist es Zeit das Licht anzulassen und aufzumachen. Genau das haben Pillow Queens getan und ihrer Musik eine ganz neue Tiefe verliehen. 2020 bezeichnete der Guardian die Band als die „most exciting indie rockers“ des Jahres. Dieser Titel ist auch 2022 für die vier Frauen reserviert. Am 1. April erscheint „Leave the Light On“, und im Mai kommen Pillow Queens auf Tour.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Künstler

Veranstaltungsdatum

Mai 21, 2022

Einlass

18:30 PM

Veranstaltungsort

Kranhalle (Feierwerk)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.