Präsentiert von curt & m94.5

 

Support:CNGRTS

 

Rolling Blackouts Coastal Fever im August in München

 

Da rollt wieder einmal eine steile Welle aus Down Under auf uns zu: Rolling Blackouts Coastal Fever machen coolen Indie Rock, durchaus ein wenig vom Surf eines Dick Dale beeinflusst und mit einem poppigen Charme versehen, der direkt in die Beine geht. Gegründet im Jahr 2013, bekamen die Australier für ihre ersten beiden EPs ordentlichen Applaus in ihrer Heimat und später auch vom bestens informierten Fachblatt Pitchfork, das die Musik als „außergewöhnlich und ihrer eigenen Logik folgend“ bezeichnete und lockere acht Punkte verteilte. Auf der ersten Veröffentlichung „Talk Tight“ von 2016 und vor allem der zweiten Kurzplatte „French Press“ aus dem vergangenen Jahr sitzt das Quintett auf derselben luftigen Wolke, auf der auch schon andere Aussie-Künstler geschwebt sein müssen: Der Sound der Band ist geprägt von der Unnachgiebigkeit von Radio Birdman, der Pop-Alphabetisierung der Go-Betweens und der ungestümen Energie der Easybeats, geteilt durch den Glauben von Courtney Barnett, dass Gitarren nicht nur entscheidend für die Botschaft sind, sondern auch sehr gut die Botschaft sein können. Lockere Hooks, catchy Gitarren, feine Melodien und intelligente Lyrics, die die witzige Weisheit der Australier wieder einmal unter Beweis stellen, kennzeichnen den Sound. Das gilt auch für die jüngste Single „Mainland“, die in Australien bereits veröffentlicht wurde, und ein schickes Appetithäppchen für ein kommendes, heiß erwartetes Album ist (das dem Vernehmen nach noch früh in diesem Jahr herauskommen soll). Im August kommen Rolling Blackouts Coastal Fever nach München.

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

August 13, 2018

Einlass

19:30 PM

Veranstaltungsort

Milla