William Fitzsimmons und Joshua Radin sind schon seit langer Zeit gute Freunde. Da lag es doch nahe, dass die beiden endlich einmal gemeinsam auf die Bühne gehen. Tatsächlich hatten sie auf ihrer Reise durch die USA im März so viel Spaß zusammen, dass sie sofort beschlossen: Das machen wir ab jetzt öfters, und gleich im Herbst fliegen wir über den Atlantik und beehren unsere gemeinsamen europäischen Fans mit unserer Anwesenheit. Nachdem Fitzsimmons seine eigene Tour im vergangenen November aus persönlichen Gründen absagen musste, ist es doppelt erfreulich, dass er jetzt zusammen mit Radin auf Deutschland-Tour kommt.
Radin, der Erfinder des Whisper-Rock, und Fitzsimmons, der ausgebildete Psychotherapeut, haben musikalisch viel gemeinsam und liegen doch so weit auseinander, dass ein spannender Abend garantiert ist. Beiden liegt der amerikanische Folk im Blut, und Vorbilder wie Bob Dylan nennen beide. Und doch scheint Fitzsimmons immer der ursprünglichere Musiker zu sein, mit den grundlegenderen Melodien, während Radin das Poppige mehr in den Vordergrund stellt. In Wahrheit aber sind beide grandiose Storyteller, die aus der Tiefe ihrer Erfahrung fantastische Platten gemacht haben. Der Familienmensch Fitzsimmons hat zuletzt mit den zwei „Pittsburgh“-EPs seiner Stadt und seiner Großmutter ein Denkmal gesetzt und setzt beim Songwriting ganz auf seine persönliche Geschichte. Der Philanthrop Radin greift in seiner Thematik weiter aus und geht auch bei Instrumentierung und Arrangement ganz andere Wege. Was sie beide auszeichnet sind ihre längeren Ansagen, ihr ziemlich ähnlicher Humor und ihre Vorliebe für sehr eigen gestaltete Cover-Versionen. Auf jeden Fall warten auf Liebhaber, zurückhaltender und tiefgründiger Songs fünf überragende Abende, wenn im Oktober William Fitzsimmons und Joshua Radin gemeinsam auf unsere Bühnen treten.

 

 

 

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

Oktober 4, 2018

Einlass

19:30 PM

Veranstaltungsort

Technikum